1. Snooker Club Schwalbach e.V.

1. und 2. Spieltag 2. Bundesliga Süd – 1. Mannschaft

Misslungener Saisonauftakt

Am vergangenen Wochenende, den 15. und. 16. September 2018, fanden für die 1. Mannschaft des 1. SC Schwalbach die beiden ersten Spiele der Saison 2018/19 in der 2. Bundesliga Süd statt.
Am Samstag, den 15.09., musste die Mannschaft, bestehend aus Nicolas Fiß, Stefan Braun, Christof Biniarsch, Wolfgang Ederle und Ralf Schlegel, zum Auftakt beim SSC Fürth antreten. Man konnte sich hier durchaus Hoffnungen machen, hier mindestens ein oder gar drei Punkte mitzunehmen. Leider blieben die Spieler zum Teil hinter ihren eigenen Erwartungen und Möglichkeiten zurück, sodass man sich am Ende mit 3:5 geschlagen geben musste.

Am Sonntag, den 16.09., wartete dann mit der 2. Mannschaft des TSG Heilbronn der weitaus stärker zu erwartende Gegner an diesem Wochenende, was sich dann leider auch bewahrheiten sollte. Hier kam man mit 1:7 dann auch wesentlich deutlicher und verdient unter die Räder. Zwar hätte man mit einer etwas glücklicheren Aufstellung und etwas stärkerer Leistung sicherlich noch ein oder zwei Spiele mehr gewinnen können, aber das Ergebnis ging voll und ganz in Ordnung.
Abschließend zu diesem Auftakt kann man sagen, dass Stefan Braun der einzige Spieler war (4 Spiele, davon 3 Siege), der an diesem Wochenende mit seiner Leistung überzeugte und zufrieden sein konnte.

Somit steht der 1. SC Schwalbach nach dem ersten Wochenende momentan auf dem 7. und damit vorletzten Platz.

Am 13. und 14.Oktober stehen nun als nächstes die ersten Heimspiele auf dem Programm. Hier geht es gegen die direkten Tabellennachbarn PTSV Hof und CSC Regensburg. Hier sollten zwei Siege das angepeilte Ziel sein, will man nicht direkt noch mehr unter Druck geraten. Aus Erfahrung weiß man, dass auch im Snooker der Heimvorteil eine große Rolle spielen kann und dies sollte die Hoffnung auf zwei Siege im Oktober nochmals erhöhen.